Back to All Events

Vernissage Bernard Boissel


Meister des abstrakten Farb- und Stiftauftrags

Das Kuratorium von Curator’s Choice, ver- treten durch Ihren Sprecher Dr. Elmar Zorn, begründet die Wahl von Boissels Malerei so:
»In Boissels Malerei erleben wir das Ergebnis eines Exerzitiums von über 30 Jahren. Die Möglichkeiten des Umgangs mit Farbe auf der Fläche und im Raum führen die millionenfach eingeübten Bewegungen des Pinsels zu einer Meisterschaft, die mit den großen chinesischen Kalligraphen vergleichbar ist oder mit der hohen Kunst des Bogenschießens - ein radikaler Vor- gang, den in solcher Weise kein westlicher Maler bisher vollzogen hat.«

 

WERK UND VITA

Die Malerei von Bernard Boissel hat sich über Jahrzehnte höchst organisch und eigengesetzlich entfaltet. In der ersten Phase der Entwicklung massiert sich die Farbe geradezu implosionsartig auf die Mitte der Leinwand zu, wie von einem Magnetfeld angezogen auf ein schwarzes Loch hin, welches alle Farbe zu verschluck- en scheint.
Dann entdeckt Boissel die Leichtigkeit.
Er treibt die Entmaterialisierung der Farbe voran, bis zu den kleinsten reinen Farbein- heiten als winzige Spritzer. Die Bewegung der Farben wird somit zur Tanzbewegung, die Malerei notiert als Farbenpartitur ein imaginäres Ballett.
– 1947 geboren in Neuilly sur Seine, Frankr. – 1961-1967 Ecole National des Beaux Arts de Dijon
– seit 1969 in München lebend
– 1969-1971 Akademie der bildenden Künste, München
– 1971-2007 Gestaltung und Einrichtung der Sammlungen im Deutschen Museum
– seit 2002 Dozent bei privaten und öffentlichen Sommerakademien in München

Earlier Event: December 4
Vernissage Anke Schaffelhuber
Later Event: June 25
Vernissage Bongchull Shin